Home / Uncategorized / Deutsche Gruppengegner bekannt

Deutsche Gruppengegner bekannt 0

In Ostrava, Tschechien wurden die Gruppengegner für die deutsche Damen-Nationalmannschaft ausgelost. Die Auswahl von Simon Brechbühler trifft im Dezember bei der Weltmeisterschaft auf Kanada, Dänemark und Japan. “Japan und Kanada kennen wir als Gegner nicht”, beurteilt Brechbühler die geloste Gruppe. “Beides sind sicherlich schlagbare Gegner. Dänemark dagegen wird es nicht einfach haben gegen uns. Ich denke, wir haben das Potential die Gruppe zu gewinnen.”

Das System, das gespielt wird, ist dabei ein neues. Bisher gabe es vier gleichstarke Gruppen von denen die ersten beiden in die Viertelfinalpartien einzogen. Das hatte zur Folge, dass es oft zu uninteressanten Gruppenspielen kam und erst ab dem Viertelfinale die Partien spannender wurden. Mit dem neuen System erhofft sich die Internationale Floorball Federation (IFF), dass die Gruppenspiele spannender werden und mehr Teams die Chance haben in die Viertelfinalspiele einzuziehen.

Bei dem neuen System spielen in der Gruppe A und B jeweils zwei Teams, die auf der Weltrangliste zwischen dem ersten und dem vierte Platz liegen und zwei Teams, die auf Platz fünf bis acht liegen. Aus diesen beiden Gruppen qualifizieren sich die ersten beiden direkt für die Viertelfinalpartien. Die Teams, die die Gruppenphase auf Platz drei und vier beenden ziehen in eine Zwischenrunde ein, wo sie auf die ersten beiden Teams der Gruppen C und D treffen. (Die Gruppen C und D setzen sich dabei aus Mannschaften zusammen, die aufgrund des Rankings Platz acht bis sechzehn belegen.) Die Sieger dieser Zwischenrunde ziehen dann ebenson in die Viertelfinalspiele ein.

“An sich finde ich das neue System gut”, erklärt Brechbühler, sieht aber bereits die Schwachpunkte. “Wenn wir erster oder zweiter werden und es in die neue Zwischenrunde schaffen und dann weiter in die Viertelfinals schaffen würden, hätten wir in fünf Tagen, fünf Spiele. Es wird dann schwierig sein am fünften Tag überhaupt den Hauch einer Chance im Viertefinale gegen die Top-Nationen zu haben, die einen Ruhetag hatten.”

Die anderen Gruppen sind:

Guppe A:
Schweden
Finnland
Polen
Russland

Gruppe B:
Tschechien
Schweiz
Norwegen
Lettland

Gruppe C:
Slowakei
Korea
Australien
Ungarn

Gruppe D:

Deutschland
Kanada
Japan
Dänemark

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings