Home / Uncategorized / Thomas Berger ist neuer U19-Nationaltrainer

Thomas Berger ist neuer U19-Nationaltrainer 0

Thomas Berger ist neuer U19-Nationaltrainer von Floorball Deutschland. Der 44-jährige Schweizer, der seit 1996 die Juniorenauswahl der Eidgenossen trainierte und das Team seither zweimal ins WM-Finale führte, übernimmt das Traineramt von Iivo Pantzar.

“Wir sind stolz, mit Thomas Berger nicht nur einen der erfolgreichsten Club- und Auswahltrainer der Welt für Floorball Deutschland gewonnen zu haben, sondern auch international geschätzten Strategen für die Nachwuchsentwicklung nun in unseren Reihen zu wissen”, sagt Prof. Dr. Oliver Stoll, Präsident von Floorball Deutschland. Berger trainiert nicht nur die deutsche U19-Auswahl, sondern verantwortet auch die U17-Auswahl, für die aktuell noch ein Coach gesucht wird, der dann in Bergers Trainerstab mitarbeitet. Moritz Moersch, neuer Sportdirektor von Floorball Deutschland: “Wir wollen zwischen dem Herrenteam von Nationaltrainer Philippe Soutter und dem Nachwuchsbereich mit dem Junioren- und dem U17-Team sowie den Regionalauswahlen eine enge Verknüpfung herstellen. Von dem Know-How, welches die einzelnen Personen mitbringen, wollen wir als Verband mehr denn je profitieren. In einem ersten Schritt sollen allen voran die Trainerstäbe mit ambitionierten deutschen Coaches ergänzt werden, die an der Seite von Soutter, Berger und Co. mitarbeiten wollen.”

Berger trainiert in der Schweiz den letztjährigen Viertelfinalteilnehmer Chur Unihockey, wo er zudem die Nachwuchsabteilung verantwortet und die Geschäftsstelle leitet. Zuvor machte er als Cheftrainer den SV Wiler-Ersigen zum dominierenden Schweizer Floorballverein der jüngeren Vergangenheit. Bei Floorball Deutschland will er Teil der positiven Entwicklung sein und möglichst viel dazu beitragen, Deutschland zur Spitzennation im Floorball zu machen. (zum Kurz-Interview auf facebook)

Berger übernimmt das U19 Team vom finnischen Trainerduo Iivo Pantzar und Jaako Niemi. Sein Co-Trainer wird Sascha Franz, der zuvor die U17 Nationalauswahl coachte. “Pantzar und Niemi”, so unterstreicht Stoll, “gebührt herzlicher Dank für ihr Engagement in den vergangenen beiden Jahren. Sie haben sehr gute und professionelle Arbeit für Floorball Deutschland geleistet. Uns würde es freuen, wenn wir die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren in anderen Arbeitsfeldern fortsetzen könnten.”

Bei der U19 WM 2013 in Hamburg scheiterte das deutsche Team im B-Finale knapp gegen Polen am Aufstieg in die A-Division. Moersch: “Um Spekulationen vorzubeugen: Der Trainerwechsel hat nichts mit dem sportlichen Ergebnis bei der vergangenen U19 WM zu tun. Vielmehr können wir mit Thomas Berger die Schlüsselstelle zwischen der Herrenauswahl und dem Nachwuchsbereich von Floorball Deutschland mittel- bis langfristig mehr als optimal besetzen.”

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings