Home / Uncategorized / U19 Damen WM-Kader mit Spielerinnen aus 13 Vereinen

U19 Damen WM-Kader mit Spielerinnen aus 13 Vereinen 0

Vom 30. April bis 4. Mai findet im polnischen Babimost die U19-Weltmeisterschaft der Frauen statt. Deutschland tritt in der B-Division als Mitfavorit an. Nun hat der Trainerstab den definitiven Kader bekannt gegeben.

 

Rund 15 Monate dauerte die Vorbereitung auf die kommende Weltmeisterschaft. Zuletzt trat das Team um das Trainertrio Brechbühler/Lörtscher/Zysset beim Polish-Cup an. Trotz guten Leistungen gegen die Schweiz und Norwegen blieb unter dem Strich nur der letzte Platz im Turnier mit vielen Top-Teams. Die letzten Wochen bereiteten sich nun alle Spielerinnen individuell vor. “Die Spielerinnen haben von uns einen Trainingsplan gekriegt, welcher individuell angepasst wurden. Nach den letzten Ergebnissen am Polish-Cup wussten wir, wo wir die Schraube anziehen mussten”, Hans-Rudolf Zysset, Teil des Trainerteams.

 

20 Spielerinnen aus 13 Vereinen haben sich für die Endrunde in Polen aufgedrängt. “Wir haben viele neue Spielerinnen gesichtet und werden in Polen mit einem sehr jungen Team antreten”, so der Schweizer weiter. “Trotz der guten Resultate in der jüngsten Vergangenheit, darf man nicht vergessen woher die Spielerinnen kommen und dass viele in ihren Heimatvereinen noch Kleinfeld spielen.” Deutschland erspielte sich zuletzt gute Resultate gegen den Fünftplatzierten der A-Damen Weltmeisterschaft Lettland (0:6) und gegen den U19-Vizeweltmeister Schweiz, gegen die beim Polish Cup mit 3:7 verloren wurde.

 

In Polen trifft die deutsche Auswahl auf die Nationalteams aus Jamaika und der Ukraine, welche ihr erstes internationales Turnier bestreiten. Weiter warten mit Kanada und Österreich zwei alte Bekannte von der letzten Weltmeisterschaft. Der klare Favorit auf den Aufstieg kommt aus Norwegen.

 

„Eine Zielvorgabe hinsichtlich Platzierung gibt es nicht“, stellt Sportdirektor Moritz Moersch klar. Einen beherzten Auftritt des Nachwuchsteam erwartet er trotzdem: „Ich möchte bei der Weltmeisterschaft ein Team sehen, dass in allen fünf Spielen über 60 Minuten Vollgas geben kann und das Beste aus sich herausholt. Die Leidenschaft für Deutschland spielen zu dürfen und für den Floorballsport soll deutlich zu spüren sein.“

 

Vor der Weltmeisterschaft bestreitet die U19 ein letztes Trainingscamp in Berlin.

Kader

Tor:

96 Christa Brünn, Floorball Riders DBR (SUI)
97 Sophie Kleinschmidt, UHC Sparkasse Weißenfels
95 Jana Wilhelmsen, PSV Flensburg

Feld:

17 Luise Andrä, UHC Sparkasse Weißenfels
21 Tina Andrä, UHC Sparkasse Weißenfels
35 Manja Beckmann, Floor Fighters Chemnitz
12 Theresa Beppler-Alt, TSV Ebersgöns
8 Felicitas Brückner, UHC Sparkasse Weißenfels
7 Tessa Böttger, Floor Fighters Chemnitz
24 Lydia Buchal, TV Eiche Horn Bremen
13 Lea Fischer, Gettorfer TV
22 Hannah Hartges, TSV Neuwittenbek
18 Luisa Kaufmann, UHC Elster
3 Randi Kleerbaum, SSF Bonn
10 Alexandra Kürth, Floor Fighters Chemnitz
20 Salome Plewa, TV Schriesheim
6 Kisa Reck, SG Tetenbüll / Wyk
40 Frederike Strahl, PSV Flensburg
43 Juliane Weise, Red Devils Wernigerode
19 Jana Werner, TSV Tetenbüll

Trainerstab:

Brechbühler, Simon (Cheftrainer)
Zysset, Hans-Rudolf (Trainer)
Lörtscher, Johann (Trainer)
Minder, Corinne (Physio)
Brechbühler, Alain (Teamleiter)
Hädrich, Tineke (Betreuerin)
Moersch, Moritz (Sportdirektor)

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings