Home / Uncategorized / Vorstandsbericht: Von “A” wie Ausbildung bis “V” wie Veranstaltungen

Vorstandsbericht: Von “A” wie Ausbildung bis “V” wie Veranstaltungen 0

Kurz vor der anstehenden Weltmeisterschaft der Herren-Nationalmannschaft in Göteborg und parallel zum letzten Härtetest des Teams in Lettland, hat sich der Geschäftsführende Vorstand von Floorball Deutschland sowie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle zu einer dreitägigen Klausurtagung in Tackesdorf  in Schleswig-Holstein getroffen. Auf den Tisch kamen viele Themen – einen Überblick hat der neue Vizepräsident Martin Günther zusammengestellt:

Strukturen: Das Dauerbrennerthema auch in Tackesdorf. Aber wir sind gut vorangekommen: Auf Grundlage eines im Frühjahr entwickelten Konzepts haben wir 18 Arbeitsbereiche, in die sich die Verbandsarbeit gliedern lässt (von A wie Ausbildung, über S wie Spielbetrieb bis V wie Veranstaltungen), sehr tiefgründig beleuchtet und umfangreiche Ist-Analysen angefertigt. Dies soll mittel- und langfristig die Grundlage für die weitere Verbandsarbeit sein.

Ziele: Da uns am Wochenende ja nicht langweilig war, haben wir zu einigen der 18 Arbeitsbereichen auch Soll-Vorgaben formuliert und konkrete Maßnahmen abgeleitet. Beispielsweise wollen wir in einem der ersten Schritte die Ausbildungskommission (ABK) wiederbeleben. Einzelne Interessenten hatten sich schon gemeldet – sollte es weitere Personen geben, die zukünftig im Ausbildungsbereich tätig sein, dann bitte kurze Mail an vorstand@floorball.de

DOSB-Beitritt: Der große Schritt für Floorball Deutschland steht Anfang Dezember in Dresden bevor, sofern die anderen Mitgliedsverbände die Aufnahme nicht ablehnen, wofür es aber eigentlich keine Anzeichen gibt. Insofern bereiten wir uns schon jetzt bestmöglich vor – so bauen wir soweit möglich, Kontakt zu einzelnen Gremien auf.

Kennenlernen: An drei Tagen unter einem Dach und ohne große Ablenkung – Tackesdorf, am Ufer des Nord-Ostsee-Kanals, ist wirklich gaaaanz weit weg vom Schuss – hatten der zum großen Teil im September in Schriesheim ja neu gewählte Geschäftsführende Vorstand und die Geschäftsstellenmitarbeiter Zeit, sich kennenzulernen. Wichtig, schließlich gehört das zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit dazu. Hinweis am Rande: Bis Jahresende veröffentlichen wir auf floorball.de kurze Vorstellungs-Stories zu den Vorstandsmitgliedern, das Interview von Martin Günther ist bereits online, die anderen folgen.

Livestream: Zugegeben, ab und zu waren wir auch mit einem halben Auge in Lettland beim Vorbereitungsturnier der Herren. Allerdings war der Stream nur am Freitag, beim Punktgewinn gegen Estland kostenlos. Am Samstag und Sonntag haben wir dann darauf verzichtet, jeweils 5 EUR zu investieren, denn mehr als ein paar Blicke waren zeitlich ohnehin nicht drin gewesen. Die Daumen haben wir aber gedrückt. Und Sportdirektor Moritz Moersch hat immer mal den Zwischenstand in die Runde geworfen.

WM-Vorausschau: Die Herren-WM wirft ihre Schatten voraus. Und es scheint so, als würde die Kombination aus möglicher DOSB-Aufnahme und der jahrelangen Pressearbeit von Vereinen und Verband Fürchte tragen: So informierte PR & Marketing-Manager Mathias Liebing im Detail über die in den letzten Monaten ausgehandelte Zusammenarbeit mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), der erstmals per Livestream im Netz sowie Beiträgen im normalen TV-Programm von der Herren-WM berichten wird.

Entscheidungen: Eingebettet hatten wir in das Wochenende auch eine normale Vorstandssitzung, die wir sonst per Skype abhalten. Thema war unter anderem, dass offenbar vereinzelt versucht wird, die Gebührenordnung zu umgehen. Konkret geht es hierbei um Nordrhein-Westfalen – die entsprechenden Vertreter werden zeitnah informiert, so dass wir indirekt betroffene Vereine zumindest mittelfristig vor Konsequenzen schützen können.

In eigener Sache: Zukünftig wollen wir euch regelmäßig mit kurzen Schnipseln über die Fortschritte – aber auch Rückschläge – der Floorballentwicklung in Deutschland informieren und auf die wichtigsten Termine der nächsten Wochen hinweisen. Also seid gespannt und bleibt am Ball.

Im Auftrag des Geschäftsführenden Vorstands

Martin Günther

 

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings