Home / Kurznachrichten / Stena Line Pokal-Viertelfinalpartien stehen fest

Stena Line Pokal-Viertelfinalpartien stehen fest 3

Im Viertelfinale des Stena Line Pokals kommt es am Sonntag, den 18. Januar, zu folgenden Partien:

  • UHC Weißenfels I – Dümptener Füchse
  • UHC Weißenfels II – SSF Bonn
  • Red Devils Wernigerode – ETV Piranhhas

Die Sieger dieser drei Partien schaffen den Sprung zum Stena Line final4, welches vom 6. bis 8. März, in Chemnitz ausgetragen wird. Die gastgebenden Floor Fighters Chemnitz stehen bereits als Halbfinalist fest. Bei den Damen sind die Halbfinal-Partien bereits gelost: Es treffen am Samstag, den 7. März, SSF Bonn und MFBC Grimma (9.30 Uhr) und ETV Hamburg – UHC Weißenfels (12.00 Uhr) aufeinander.

Im Achtelfinale, welches am letzten Wochenende vor Weihnachten ausgetragen wurde, kam es zu folgenden Resultaten:

  • UHC Sparkasse Weißenfels II – TSV Neuwittenbek 5:3
  • TV Lilienthal – ETV Piranhhas Hamburg 3:5
  • UHC Sparkasse Weißenfels – Floorball Butzbach 12:0
  • SG Hannover – Dümptener Füchse 5:7
  • TV Schriesheim – Red Devils Wernigerode 5:15
  • SSF Dragons Bonn – MFBC Leipzig 5:4 n.V.

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings