Home / Floorball Deutschland-Pokal final4 / Neue Pokale machen Buddha museumsreif

Neue Pokale machen Buddha museumsreif 1

Wer beim Stena Line final4 den Blick in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle mal schweifen lässt, der wird unweigerlich an den beiden Pokalen hängen bleiben, die in der Glasfront des VIP-Raums stehen. Beide sind von stattlicher Statur, glänzen, dass es fast blendet und jeder für sich besticht durch ein individuelles Feature: So erstrahlt der Stena Line-Pokal der Damen in rot, durch die Sichtschlitze des Herren-Pokals funkelt es wiederum blau.

Aber nicht nur die beiden erfolgreichsten Teams des Pokalfinalwochenendes können sich über brandneue Pokale freuen, ebenso die Teams des final4talenteturniers, die Schiedsrichter, die All Star-Auswerwählten, die Pokalfinalisten und natürlich der Sieger des Nachtturniers: Alle werden mit brandneuen Pokalen und Medaillen des neuen Floorball Deutschland-Partners Pokal-Total.de ausgestattet. „Die Absicherung des gesamten Spielbetriebs von Floorball Deutschland, also von der U17 Trophy, über die Deutschen Meisterschaften bis hin zur Bundesliga, mit entsprechenden Trophäen und persönlichen Preisen ist ein riesiger Schritt für uns. Denn statt Stückwerk können wir wirklich tolle und hochwertige Pokale und Medaillen überreichen“, sagt Michael Lachenmaier, Generalsekretär von Floorball Deutschland.
Das Beste: Pokal-Total.de will als erster Pokalhändler in Deutschland eine spezielle Floorballserie aufbauen. Rainer Steffens, Geschäftsführer des Unternehmens in Mönchengladbach: „Wir entwickeln ein Sortiment, das absolut einzigartig und unschlagbar sein wird.“ In den vergangenen Tagen wurde bereits mit in Glasplatten eingelassenen Floorbällen experimentiert – womöglich wird die Bundesliga-Trophäe in eine solche experimentelle Richtung gehen. Steffens: „Wir wollen uns durch unser Angebot einen Namen in der wachsenden Floorballszene einen Namen machen. Dabei sind wir gerade zu Beginn auf das Feedback aus der Szene angewiesen, um immer wieder mit den Kunden gemeinsam neue und gern ausgefallene Pokale zu entwerfen. Insofern hoffe ich in den nächsten Tagen auf viele Telefonate.“

Die mindestens auf zwei Jahre geschlossene Partnerschaft mit Floorball Deutschland hat sogar einen besonderen Clou: Über ein Affiliate-System profitieren bei jedem Kauf über die URL www.pokal-total.de/floorballverband gleich drei Parteien: Die Vereine bekommen als Käufer 10% Rabatt auf die Bestellung, dazu erhalten der jeweilige Landesverband sowie Floorball Deutschland eine kleine Provision.

Eine negative Seite hat die Zusammenarbeit mit Pokal-Total.de aber dann doch: Der Buddha hat ausgedient. Die äußerst spezielle Pokaltrophäe, die auf den damaligen Sponsor Bharata – Art Gallery zurückging, wird von der neuen Pokalserie abgelöst. Lachenmaier: „Allerdings bekommt der Buddha einen Platz in der Geschäftsstelle und wer weiß, vielleicht sogar einmal im Floorball Deutschland-Museum.“

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings