Home / 1. FBL Herren / Tage der Entscheidung

In den obersten deutschen Spielklassen stehen die ersten Entscheidungen an. Während bei den Damen schon der Meistertitel vergeben wird, machen bei den Herren in der ersten Bundesliga Dresden und Bonn den direkten Abstieg unter sich aus. Zudem entscheidet sich, wer ins Bundesligafinale einzieht. Und dann ist da noch die Sache mit den Play offs in der 2.Bundesliga, die ein Novum in der Floorball Deutschland-Geschichte hervorbrachten…


Grimma oder Weißenfels, wer sind die besten Damen im Land?

Wer wird Damen-Meister in der Saison 2014/2015? Diese Frage könnte möglicherweise schon am Samstag, den 18. April, kurz vor 16 Uhr beantwortet sein. Nutzen nämlich die Damen vom MFBC Grimma die Gunst der Stunde und gewinnen auch das zweite Spiel gegen den UHC Weißenfels, dann wäre der erste Meistertitel eingefahren. Die Cats vom UHC haben natürlich ganz ändere Pläne: Geht es nach den Weißenfelser Damen, dann fällt die Entscheidung erst im dritten Spiel, welches am Sonntag um 12 Uhr anstünde. Vorausgesetzt, die Weißenfelserinnen gewinnen am Samstag gegen den MFBC. Für Spannung zwischen den beiden besten Damen-Teams des Landes ist wie immer gesorgt.

Link zur Übersicht

Abstiegsentscheidung bei den Herren

Eine Entscheidung fällt auch in der Bundesliga der Herren: Genauer gesagt die direkte Abstiegsentscheidung. Denn auch die Play down-Serie zwischen den Unihockey Igels Dresden und die SSF Dragons Bonn findet ihr Ende. Mit besten Voraussetzungen gehen die Dresdner in die finalen Stunden des Duells, die in der Vorwoche mit 7:6 in der Verlängerung in Bonn gewinnen konnten. Wollen die Dragons einen direkten Abstieg in Liga zwei verhindern, müssen sie sowohl am Samstag (Spielbeginn 18 Uhr) als auch am Sonntag (16 Uhr) in Dresden gewinnen. Den Igels reicht ein Sieg, um die Best of three-Runde zu gewinnen. Gespielt wird jeweils in der Sporthalle der 121. Oberschule in Dresden.

Link zur Übersicht


Wer zieht ins Finale ein?

Und da ist im Oberhaus ja noch die Frage anhängig, welche Teams ins Finale einziehen. In der Vorwoche haben die beiden Favoriten ihre Hausaufgaben gemacht. Der UHC Weißenfels siegte vor 550 Fans in Kaufering 10:4 und kann mit einem weiteren Sieg (Samstag, 17 Uhr, mögliches drittes Spiel am Sonntag, 16 Uhr, jeweils in der Sporthalle West) das Finalticket buchen. Den Red Hocks Kaufering kommt dabei nur eine Außenseiterrolle zu.


 

Bildschirmfoto 2015-04-17 um 12.31.07


Blickpunkt Sport berichtete vom ersten Halbfinalspiel der Red Hocks Kaufering – per Klick auf das Bild direkt zum Beitrag

Deutlich schwerer taten sich die Red Devils Wernigerode in Berlin. Außenseiter BAT führte vor der Berliner Rekordkulisse von knapp 200 Zuschauern 4:1, 6:3 und auch 7:4, mussten dann aber in den letzten Minuten auf kräftemäßig letzter Rille den Ausgleich hinnehmen. In der Verlängerung waren die Harzer dann äußerst abgebrüht und machten nach 58 Sekunden den Auswärtssieg perfekt. Gespielt wird am Samstag um 18 Uhr und bei einem Berliner Erfolg am Sonntag um 16 Uhr jeweils in der Stadtfeldhalle Wernigerode.

Link zur Übersicht

Problemfall zweite Liga

Ein regeltechnischer Fehler mit spielentscheidender Wirkung von Seiten der Schiedsrichter führte dazu, dass das direkte Aufstiegsduell in der Zweiten Liga nach einer gespielten Partie zwischen dem SC DHfK Leipzig und den USV Saalebibern Halle nach Siegen noch 0:0-Unentschieden steht. Nach dem Einspruch der Saalebiber gegen die Wertung des 5:4-Sieges der Leipziger am vergangenen Samstag beschäftigte sich bereits am Sonntag die Spielbetriebskommission (SBK) von Floorball Deutschland mit der Faktensammlung des Streitfalls. Die Verbandsspruchkammer entschied dann am Dienstag, das Ergebnis zu annullieren. Diese Entscheidung bestätigte der Geschäftsführende Vorstand von Floorball Deutschland, der Revision hätte einlegen können, nur wenige Stunden später am Mittwoch, so dass daraufhin mit den Vereinen das weitere Vorgehen geklärt werden konnten. Auf Wunsch der beiden Clubs finden also am Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 16 Uhr Spiel 1 und 2 der Serie in der Universitätssporthalle Halle statt. Sollte ein drittes Spiel nötig werden, fände dies am letzten April- oder ersten Maiwochenende in Leipzig statt.

Link zur Übersicht

 

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings