Home / Allgemein / Anzahl der Schiedsrichterausbilder auf neuem Rekordhoch

Anzahl der Schiedsrichterausbilder auf neuem Rekordhoch 1

Nach Abschluss der diesjährigen Ausbilderkurse kann ein Rekord von 14 neuen Ausbildern vermeldet werden, die bereits für die kommende Saison Schiedsrichter in Grund- und Jugendkursen ausbilden können. Ihre A4-Lizenz haben sie beim Grundkurs in Kassel am 25./26. April erworben.

Darüber hinaus nahmen 6 Ausbilder an der Fortbildung am 3. Mai in Stuttgart teil, um ihre Lizenz auf A3 zu erhöhen. Dadurch sind sie berechtigt, auch F-Kurse in den Landesverbänden (LV) zu leiten.

Da eine A3-Lizenz eine reguläre Gültigkeit von 2 Jahren besitzt, musste ein Großteil der Ausbilder 2015 keinen Kurs besuchen. Insgesamt stehen in den Landesverbänden nun 14 A4- und 22 A3-Lizenzen als Ausbilder für LV-Schiedsrichterkurse zur Verfügung. Zusammen mit den drei Lehrbeauftragten (A1) Sebastian Döring, Jan Hoffmann und Thomas Haas kann damit ein neuer Ausbilderhöchststand vermeldet werden: Nie zuvor gab es so viele (39) LV-Ausbilder in Floorballdeutschland gleichzeitig. Damit können Kurse in größerer Zahl und räumlicher Verbreitung angeboten werden. Seit 2014 greift zudem das neue Ausbilderkonzept von Floorball Deutschland, das ein ganz besonderes Augenmerk auf die didaktische Schulung der Ausbilder legt.

Verteilung der Ausbilder nach Landesverbänden:

Landesverband Anzahl Ausbilder gesamt
Baden-Württemberg (FVBW) 4
Bayern (FVB) 5
Berlin-Brandenburg (FVBB) 4
Hessen (FVH) 3
Niedersachsen (FVN) 4
Nordrhein-Westfalen (NWFV) 3
Sachsen (FVS) 3
Sachsen-Anhalt (FVSA) 8
Schleswig-Holstein (FLV-SH) 5

 

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings