Home / Deutsche Meisterschaften / Der neue U15 Meister heißt TSV Tollwut Ebersgöns

Der neue U15 Meister heißt TSV Tollwut Ebersgöns 2

Der TSV Tollwut Ebersgöns bleibt auch während der Deutschen Meisterschaft ungeschlagen und sichert sich in einem spannenden Finale (6:5 der Endstand) gegen den VfL Red Hocks Kaufering den Meistertitel der U15 Junioren Kleinfeld.

Vor einer erstklassigen Zuschauerkulisse setzen sich beide Finalisten bereits in der Gruppenphase am ersten Tag ohne Punktverlust durch.

Gruppe-A Gruppe-B

An einem spannenden Finaltag entschied der VfL Red Hocks Kaufering das erste Halbfinale gegen den TuSpo 09 Rahden mit 9:5. Im zweiten Halbfinale unterlag der Gastgeber PSV 90 Dessau deutlich dem TSV Tollwut Ebersgöns mit 1:12.

Im ersten Platzierungsspiel des Tages um Platz 7 unterlag der SG Kölln-Reisiek mit 5 zu 10 gegen den MFBC Schkeuditz/Leipzig. Im nächsten Spiel um den 5. Platz ging es zwischen den SSF Dragons Bonn und TV Schriesheim nach 6:6 in die Verlängerung. Hier gewann der SSF Dragons Bonn nach 4 Minuten im Sudden-Death. Das entscheidende Tor für die Dragons erzielteMaximilian Spöhle, der damit den 5. Treffer in diesem Spiel erzielte.

PlatzierungsspieleIMG_3722

In einem packenden Spiel um den 3. Platz vor 200 begeisterten Zuschauern setzte sich der Gastgeber PSV 90 Dessau am Ende knapp mit 8:7 durch.IMG_3733IMG_3693

Beide Finalisten erreichten verdient das Finale um die Stena Line U15 Junioren Kleinfeld DM. Am Ende waren sie gegenüber den anderen Mannschaften noch einmal eine Klasse besser. Dies zeigten beide Teams auch im Finale.

Nach zwischenzeitlicher 3:0 Führung für Ebersgöns zur Pause war für viele klar, dass dies wie in allen Spielen zuvor eine deutliche Angelegenheit für die „Tollwütigen“ werden wird.
Auch nach 30 Minuten sah es nicht besser aus. Die Red Hocks zwar mit ihrem ersten Treffer 50 Sekunden nach Wiederanpfiff und in der 6. Minute, jedoch schaffte es Ebersgöns immer wieder zu Kontern und mit einer 3-Tore Führung die Bayern mit 5:2 auf Abstand zu halten.
Die Hessen war sich von nun an zu sicher – Kaufering in der 11. Minuten den 3. Treffer und Minute 16. Treffer vier und fünf. Der Ausgleich war perfekt, die Spannung konnte nicht besser sein in einem Finale. Eine Minute vor Ende erlöste Topscorer der U15 DM Lian Rau (31 Tore, 15 Vorlagen) die Hessen mit dem Siegestreffer zum 6:5.

Der Ausrichter PSV 90 Dessau zeigte sich nach dem Event zufrieden: „Wir haben zwei Tage lang intensiven und hochklassigen Floorball in der Anhalt Arena gesehen und mit dem TSV Tollwut Ebersgöns einen würdigen Sieger gefunden. Auch die ersten positiven Feedbacks von Teams und Zuschauern freut uns als Organisator der Stena Line U15 Junioren Kleinfeld Deutschen Meisterschaft.“

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings