Home / Deutsche Meisterschaften / Interview: Stena Line U17 Junioren Deutsche Meisterschaft in Hamburg

Interview: Stena Line U17 Junioren Deutsche Meisterschaft in Hamburg 2

Zum ersten Mal trägt der Bundesligist ETV Piranhhas Hamburg eine Stena Line Deutsche Meisterschaft in einer Jugendkategorie aus. Am kommenden Wochenende messen sich die besten U17 Junioren aus ganz Deutschland auf dem Großfeld und spielen um den goldenen Pokal. Im Vorfeld zum Turnier stand uns Mathis Wittneben vom Ausrichter für ein kleines Interview zur Verfügung.

Warum habt ihr euch für die Ausrichtung der Stena Line Deutsche Meisterschaft entschieden?

Bei uns im Verein hatte sich in den letzten Jahren ein gewisses Interesse dafür entwickelt. Wir haben aktuell zwei gute Jahrgänge in der Jugend die sich toll entwickelt haben und wo es auch eine breite Unterstützung der Eltern gibt. Bereits in den letzten zwei Jahren hatten wir jeweils Bewerbungen für die U13 oder U15 DM abgegeben. Für die jungen Spieler ist es eine tolle Erfahrung so ein Turnier zu Hause zu spielen. Somit wollten wir sie auch um diese Erfahrung bereichern, um eine weitere positive Entwicklung zu fördern. Für den Verein ist es aber auch nach Herren und Mixed DM, Länderspielen und dem Final 4, die erste Jugend DM die wir ausrichten.

Wie hat sich die Sportart Floorball in den vergangenen fünf Jahren in eurem Verein und eurer Region entwickelt und was ist in Zukunft zu erwarten?

Der Verein erfreut sich weiterhin einer stabilen Mitgliederzahl um die 200, was Platz Nr. 4 in ganz Deutschland bedeutet. Ein weiteres Wachstum wäre gut möglich, jedoch sind wir aktuell an der Grenze für verfügbare Hallen und Trainer angelangt. Hier müssen wir sicherlich neue Wege gehen um uns zu vergrößern, neue Ideen dazu gibt es bereits. Es schlummert denk ich noch ein recht großes Potenzial in der Stadt, dass aber noch mehr Personen brauch, die es hervorholen.

Was können die Teilnehmer von euer Stena Line Deutsche Meisterschaft erwarten?

Wir wollen ein möglichst hochwertiges Turnier bieten, damit die Teilnehmer auch merken das ihre Spiele mehr Bedeutung haben als sonst. Hier setzen wir z.B. auch auf Bundesliga Standards im Ablauf der Spiele. Das Hauptaugenmerk sind die Teilnehmer an diesem Wochenende aber selbst, ich hoffe alle gehen mit viel Ehrgeiz und Spaß in dieses Turnier, sodass wir möglichst viele hochklassige und spannende Spiele sehen. Wenn das der Fall ist hat jeder Spieler, Betreuer oder Zuschauer ein tolles Erlebnis.

 


 

Gruppe A

  • Floor Fighters Chemnitz (Ost1)
  • SSF Dragons Bonn (West1)
  • ETV Piranhhas Hamburg (Nord2)

Gruppe B

  • SV Ochsenhausen (Süd1)
  • ATS Buntentor Knights (Nord1)
  • SG Lausitzer Wölfe/Igels Dresden (Ost2)

 

Spielplan am Samstag, 6. Juni 2015

09:30 Uhr: Floor Fighters Chemnitz vs. SSF Dragons Bonn
11:10 Uhr: SV Ochsenhausen vs. ATS Buntentor Knights
12:50 Uhr: ETV Piranhhas vs. Hamburg Floor Fighters Chemnitz
14:30 Uhr: SG Lausitzer Wölfe/Igels Dresden  vs. SV Ochsenhausen
16:10 Uhr: SSF Dragons Bonn vs. ETV Piranhhas Hamburg
17:50 Uhr: ATS Buntentor Knights  vs. SG Lausitzer Wölfe/Igels Dresden

Spielplan am Sonntag, 7. Juni 2015

08:30 Uhr: Halbfinale I (1. Gruppe A vs. 2. Gruppe B)
10:10 Uhr: Halbfinale II (1. Gruppe B vs. 2. Gruppe A)
11:50 Uhr: Spiel um Platz 5
13:30 Uhr: Spiel um Platz 3
15:10 Uhr: Finale

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings