Home / Kurznachrichten / Geschäftsführender Vorstand verwirft Einspruch zum Punktverlust der Floor Fighters Chemnitz

Geschäftsführender Vorstand verwirft Einspruch zum Punktverlust der Floor Fighters Chemnitz 12

Der geschäftsführende Vorstand hat in seiner Entscheidung vom 29.02.2016 die Rechtsmittel der Floor Fighters Chemnitz gegen die Entscheidung der VSK zum Punktverlust in der 1. Floorball Bundesliga als verspätet verworfen. Damit bleibt die Entscheidung der RSK und der VSK aufrechterhalten und dem Bundesliga-Herrenteam werden aufgrund der langjährigen Unterschreitung des Schiedsrichterkontingents – neben einer Strafgebühr von EUR 1.500,00 – 3 Punkte für die laufende Saison 2015/2016 abgezogen.

Mit der Entscheidung des Vorstandes ist die letzte Instanz in der Verbandsgerichtbarkeit ausgeschöpft. Damit wird auch der Punktabzug umgehend wirksam.

Share

Recent comments

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites