Home / 1. FBL Herren / Übersicht zu Auf- und Abstiegsentscheidungen

Übersicht zu Auf- und Abstiegsentscheidungen 5

Die Saison in den Bundesligen geht in die entscheidende Phase. Hochspannung gibt es dabei nicht zuletzt rund um die Auf- und Abstiegsentscheidungen. Wir haben dazu eine Übersicht erstellt.

Aufstieg in die 1. FBL

Wer will hoch in die Königsklasse? Fast alle, denn in der 2. FBL hat lediglich der USV TU Dresden den Aufstiegsverzicht erklärt. In Halbfinalserien Best-of-Three am 9./10 und 16/17. April treffen die beiden  bereits als Staffelsieger feststehenden Teams TV Eiche Horn und TV Schriesheim auf die zweitplatzierten der jeweils anderen Staffel. Aktuell haben Blau-Weiß Schenefeld, die DJK Holzbüttgen und die Dragons Bonn in der 2. FBL Nord/West Chancen auf das Erreichen des zweiten Platzes und somit der Playoffs. In der Staffel Süd/Ost wird der  zu den Play-Offs berechtigende Platz hinter Schriesheim und der TU Dresden im direkten Duell zwischen den Unihockey Igels Dresden und dem UHC Döbeln 06 vergeben. Die Sieger der beiden Halbfinalserien entscheiden in Finalspielen den direkten Aufsteiger, der Unterlegene hat noch die Chance sich in Relegationsspielen für die 1. FBL zu qualifizieren.

Aufstiegswillige Teams in die beiden Staffeln der 2. FBL

Der letztjährige Absteiger Frankfurt Falcons will zurück in die 2. FBL. Das zweite aufstiegswillige Team für die 2. FBL Nord/West ist der Gettorfer TV aus Schleswig-Holstein. Beide spielen am 30.4/01.05 und 07./08.05. eine Serie best-of three. Der Sieger steigt auf, der Verlierer hat noch die Chance sich in Relegationsspielen zu qualifizieren.

Für die 2. FBL Süd/Ost hat sich mit BAT Berlin 2 nur eine Mannschaft neu beworben und wird somit in der nächsten Saison auch dort vertreten sein.

Abstieg aus der 2. FBL

Entwarnung für alle Fans von Konstanz, Magdeburg und Landsberg! In der Staffel Süd-Ost wird es, da die Staffel mit aktuell sieben Teams unter der Sollstärke von acht liegt und es nur ein aufstiegswilliges Team gibt, keinen Absteiger geben.

Anders sieht die Situation in der Staffel Nord-West aus. Hier spielen aktuell neun Teams. Um die Sollstärke von acht in der nächsten Saison zu erhalten steigen der acht- und neuntplatzierte direkt ab. Der siebtplatzierte hat in einer Relegationsserie die Chance die Klasse zu halten. Die beiden letztjährigen Aufsteiger Kieler Floorball Klub und Hannover 96 haben nur noch geringe Chancen, die Klasse zu halten. Für den Westfälischen Floorball Club deutet alles auf die Relegation hin, der TSV Neuwittenbek hat durch seinen Zwischenspurt die Klasse fast gehalten. Eine Hoffnung gibt es für sie jedoch noch: Sollten mehr Teams aus der 2. FBL Nord/West in die 1. FBL aufsteigen als aus ihr absteigen, könnte dies den Klassenerhalt bedeuten.

Update: 25.03.2016, 21 Uhr

Einige Szenerien:

Aufgrund zahlreicher Reaktionen und konkreter Fragen haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle einige Szenarien zusammengetragen:

– Abstieg eines Nordteams aus der 1. FBL und verbleib beider Aufstiegsaspiranten in der 2. FBL NW: Die Staffelstärke beträgt im nächsten Jahr 9 (selbe Situation wie vor dieser Saison, da stieg Bonn ab und kein Team aus dieser Staffel auf). Das kann ebenso in der Staffel Süd/Ost passieren. Die gleiche Situation tritt bei Abstieg zweier Teams in eine Staffel der 2. FBL und Aufstieg eines Teams aus dieser Staffel in die 1. FBL auf.
– Es ist auch möglich, dass zwei Teams in eine Staffel der 2. FBL absteigen und kein Team aus ihr aufsteigt. Dann spielen in der kommenden Saison 10 Teams in dieser Staffel.
– Aufstieg eines Teams aus einer Staffel der 2. FBL, kein Abstieg eines Teams aus der 1. FBL in diese Staffel der 2. FBL. Die identische Situation haben wir bei Aufstieg zweier Teams aus einer Staffel der 2. FBL und Abstieg eines Teams aus der 1. FBL in diese Staffel der 2. FBL. Dann hätten wir nur 7 Teams in dieser Staffel und somit wäre ein Platz frei. (Diese Situation trat in der vorigen Saison in der 2. FBL Süd/Ost ein.)
– Aufstieg zweier Teams aus einer Staffel der 2. FBL, kein Abstieg eines Teams aus der 1. FBL in diese Staffel der 2. FBL. Dann hätten wir nur 6 Teams in dieser Staffel, somit zwei freie Plätze.
Sollte es aufgrund dieser Fälle freie Plätze in einer der beiden Staffeln der 2. FBL geben, so können Teams nachrücken. Die Reihenfolge wird dabei von der SBK von FD festgelegt. Maßgebliches Kriterium ist dabei selbstverständlich die Platzierung in der 2. FBL in der laufenden Saison.

 

 

 

Bild: Stefanie Dabrowski, www.floorball-portal.de

 

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings