Home / Damen / Damen WM-Qualifikation: Über Italien nach Bratislava?

Damen WM-Qualifikation: Über Italien nach Bratislava? 2

Die deutsche Damen-Nationalmannschaft steht vom 1. bis 5. Februar im italienischen Celano unter Druck: Beim Qualifikationsturnier müssen die Damen von Bundestrainer Simon Brechbühler Gruppenerster- oder zweiter werden, um sich direkt für die WM-Endrunde im Dezember zu qualifizieren. Darüber hinaus dürfen zusätzlich die zwei besten Gruppendritten der insgesamt vier europäischen Qualifikationsgruppen das Ticket für Bratislava buchen.

Das deutsche Team hat auf Basis der hervorragenden Ergebnisse der vergangenen Jahre – Platz sechs 2015 in Finnland (bestes WM-Ergebnis) und Platz acht 2013 in Tschechien – eine vergleichsweise leichte Gruppe bekommen. Neben dem Top-Favoriten Schweiz kämpft Deutschland voraussichtlich mit Estland und den Niederlanden um die direkte Qualifikation. Österreich werden kaum Chancen ausgerechnet. Trotz der insgesamt günstigen Konstellation werden allen voran diese beiden Partien gegen Estland und die Niederlande hochspanend und eine große Aufgabe für das deutsche Team, welches zweifelsfrei unter fehlenden bundesweiten Spielbetriebsstrukturen leidet.

Alle Spiele sind im Youtube-Livesteam des Floorball-Weltverbandes zu sehen:

Share

Recent comments

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites