Home / U17 Trophys / West-Auswahl gewinnt die Stena Line U17 Trophy in Dresden

West-Auswahl gewinnt die Stena Line U17 Trophy in Dresden 11

Die West-Auwahl hat die Stena Line U17 Trophy in Dresden gewonnen. Im Finale setzten sich Talente aus Nordrhein-Westfalen und Hessen gegen das Team Sachsen/Berlin/Brandenburg durch. Gegen die Gastgeber des Turniers hatte der spätere Trophy-Sieger in der Vorrunde noch 2:4 verloren.

Floorball Deutschland dankt herzlich den Ausrichtern aus Sachsen, die kurzfristig als Gastgeber für den West einsprang. Moritz Moersch: “Durch den persönlichen Einsatz von Thorsten Voigt konnte die Veranstaltung gerettet werden. Insgesamt hoffen wir, dass wir mit den nächsten Auflagen wieder in den geplanten Turnus zurückkehren können, was es allen Beteiligten einfacher macht. Schließlich ist die Stena Line U17 Trophy ein sehr wichtiges Event für unsere Nachwuchstalente.”

 

Spielplan:

Freitag, 6. Januar, 2017

18.00 Uhr   Süd vs. Sachsen-Anhalt 5:5

Samstag, 7. Januar, 2017

09.00 Uhr   West vs. Sachsen-Anhalt 9:3

11.00 Uhr   Sachsen/FVBB vs. Süd 9:6

14.00 Uhr   West vs. Süd 4:2

16.00 Uhr   Sachsen-Anhalt vs. Sachsen/FVBB 2:4

Sonntag, 8. Januar, 2017

08.00 Uhr   Sachsen/FVBB vs. West 4:2

10.30 Uhr   Spiel um Platz drei: Süd vs. Sachsen-Anhalt 8:7

12.15 Uhr   Finale Sachsen/FVBB vs. West 6:10

 

Platzierung

  1. West
  2. Sachsen/FVBB
  3. Süd
  4. Sachsen-Anhalt

 

Allstar-Team

Torwart Dominik Bürger (Süd)

Verteidiger Jonas Damm (Sachsen/FVBB)

Verteidiger Steven Kastner (Sachsen-Anhalt)

Center Nils Hofferbert (West)

Stürmer Linus Braune (Süd)

Stürmer Kai Willems (West)

 

Spielmodus

3x 15min effektiv

8 min Drittelpause

Minimum 15min Einspielzeit

Sieg = 3 Punkte

Unentschieden = 1 Punkt

Niederlage = 0 Punkte

 

Sachsen sprang nach der erneuten Absage des eigentliches Ausrichters (Team West, bestehend aus dem Nordrhein-Westfälischer Floorball Verband und Floorball Hessen) wiederum als Retter in der Not ein. Moritz Moersch, Sportdirektor von Floorball Deutschland: „Ein großes Dankeschön geht an Torsten Voigt, der das für die Entwicklung unserer Talente so wichtige Event erneut vor einer Absage bewahrt.“ In Dresden nicht mit dabei ist aus organisatorischen Gründen die Nord-Auswahl, die aber die Teilnahme für die kommende Auflage der Stena Line U17 Trophy im Juni 2017 angekündigt hat.

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings