Home / Allgemein / Damen und U19 Damen testen bei den Czech Open

Damen und U19 Damen testen bei den Czech Open 11

Die Czech Floorball Open, eines der größten Floorballturniere der Welt, ziehen jeden Sommer tausende Floorballenthusiasten in die tschechische Hauptstadt. Für vier Tage wird Prag zum begeisternden Floorballmekka. Bereits zum 25. Mal fanden die Czech Open dieses Jahr, im Zeitraum 10. – 13.08.2017, statt. Mit dabei waren auch das Deutsche Damen und das U19 Damen Floorball Nationalteam.

Weckruf für das Damen Nationalteam
Die Damen traten als Team Germany in der Kategorie „Damen Elite“ an und trafen dort in der Gruppenphase auf die Spitzenteams EräViikingit aus Finnland, sowie FBC ČPP Bystroň Group Ostrava und FbŠ Bohemians aus Tschechien. Alle drei Gruppenspiele gingen verloren. Dabei kassierten die Damen von Cheftrainer Simon Brechbühler bei nur drei eigenen Toren insgesamt 16 Gegentoren. Zu viele, um Punkte mitzunehmen.

Im 1/16-Finale folgte nach einer 1:4-Niederlage gegen die Wizards Bern Burgdorf, Gruppendritte in ihrer Gruppe, das frühe Aus. Cheftrainer Simon Brechbühler resümierte die Turnierteilnahme als Weckruf für den jungen Kader in Hinblick auf die anstehende Weltmeisterschaft im Dezember 2017 in Bratislava (Slowakei).

Bericht über die Turnierteilnahme auf der Czech Open Webseite (englisch)

Team Germany vs. FBC ČPP Bystroň Group Ostrava 1:5
Team Germany vs. FbŠ Bohemians 2:4
Team Germany vs. EräViikingit 0:7
Team Germany vs. Wizards Bern Burgdorf (1/16-Finale)

U19 Damen sammeln wertvolle Erfahrungen
Zum erst dritten Lehrgang trafen die U19 Damen in Prag zusammen. Nach dem Sichtungslehrgang im Mai und der Turnierteilnahme am Internationalen Floorball Congress im Juli, galt es für das junge U19 Damen Nationalteam möglichst viele Erfahrungen und Spielpraxis zu sammeln. Die jungen Nachwuchsspielerinnen von Cheftrainer Pavel Skazko traten als „Team Germany U19“ in der offenen Damenkategorie an.

In der Gruppenphase traf man auf das ambitionierte Schweizer NLB-Team Hot Chilis Rümlang-Regensdorf, sowie auf die tschechischen Teams FBC Texas BLUE und SK Florbal Benešov. Im ersten Spiel gegen den Gruppenfavoriten aus der Schweiz erlitten die U19 Damen eine deutliche 1:5-Niederlage und offenbarte noch viel Verbesserungspotential. Im weiteren Turnierverlauf konnten sich gesteigert werden und zwei Siege erzielt werden. Als Gruppenzweiter qualifizierten sich die jungen Damen direkt für das 1/32-Finale.

Im 1/32-Finale traf man auf den slowenischen Vertreter FBK OLIMPIJA LJUBLJANA. Nach einem ausgeglichenen 1:1 nach regulärer Spielzeit musste das Penaltyschiessen entscheiden. Für die Deutschen Equipe traf nur Anna Spangenberg, wohingegen Torhüterin Julia Bran alle Versuche der Sloweninnen parieren konnte. Am frühen Samstagmorgen wartete der tschechische Extraligist und spätere Halbfinalist FBK Jičín auf die jungen Damen von Cheftrainer Pavel Skazko. Nach der wohl besten Turnierleistung mussten sich die jungen Damen am Ende durch ein unglückliches Gegentor mit 1:0 geschlagen geben.

Das Resümee der Turnierteilnahme fiel überwiegend positiv aus. In allen Bereichen sind Verbesserungspotentiale aufgedeckt worden, aber eine kontinuierliche Verbesserung während des Turnierverlaufs stimmt optimistisch.

Team Germany U19 vs. Hot Chilis Rümlang-Regensdorf 1:5
Team Germany U19 vs. Teams FBC Texas BLUE 3:2
Team Germany U19 vs. SK Florbal Benešov 2:0
Team Germany U19 vs. FBK OLIMPIJA LJUBLJANA 2:1 n.P. (1/32-Finale)
Team Germany U19 vs. FBK Jičín 0:1 (1/16-Finale)

Kader Damen Nationalteam

Name   Position   Verein
Brünn, Christa Tor FB Riders D-B-R (SUI)
Reck, Indra Tor UHC Sparkasse Weißenfels
Beppler-Alt, Theresa Verteidigung TSV Ebersgöns
Busse, Johanne Verteidigung    Floor Fighters Chemnitz
Entelmann, Lisa Merle    Verteidigung Sportvg Feuerbach
Holst, Alena Verteidigung UHC Laupen (SUI)
Pradel, Julia Verteidigung Red Devils Wernigerode
Schulz, Jessica Verteidigung Hannover 96
Baumgarten, Pauline Angriff UHC Sparkasse Weißenfels
Best, Anna-Lena Angriff Dümptener Füchse
Grünewald, Karen Angriff SSF Bonn
Jensen, Ina Angriff ETV Hamburg
Kleerbaum, Randi Angriff SSF Bonn
Kuhlmann, Franziska Angriff Zug United (SUI)
Neumann, Laura Angriff UHC Sparkasse Weißenfels
Rietdorf, Joana Angriff BAT Berlin
Schimanski, Riccarda Angriff BMIL Innebandy (NOR)

Name Funktion
Brechbühler, Simon Cheftrainer
Arvidsson, Fabian Assistenztrainer
Schwendner, Susanne    Physiotherapeutin
Döring, Sebastian Teamleiter

Kader U19 Damen Nationalteam

Name   Position   Verein
Bran, Julia Tor MFBC Grimma
Vogt, Lena Tor UHC Sparkasse Weißenfels
Bärthel, Julia Verteidigung UHC Sparkasse Weißenfels
Berger, Nathalie Verteidigung TSV Rangsdorf
Bornemann, Jana Verteidigung Dümptener Füchse
Castillo-Lantigua, Madelyn    Verteidigung    Dümptener Füchse
Petersen, Hanna Verteidigung SG Kölln-Reisiek
Baccus, Jana Angriff Dümptener Füchse
Böttrich, Elena Angriff MFBC Grimma
Diesener, Julia Angriff Red Devils Wernigerode
Drews, Annika Angriff SG Kölln-Reisiek
Jürgens, Winona Angriff Dümptener Füchse
Kunigk, Ellen Angriff ETV Hamburg
Richter, Wiebke Angriff MFBC Grimma
Schaub, Lara Angriff Floor Fighters Chemnitz
Sprangenberg, Anna Angriff Onsala IBK (SWE)
Suske, Marie Angriff Red Devils Wernigerode
Vogt, Leonie Angriff UHC Sparkasse Weißenfels
Wolf, Anouk Angriff Red Devils Wernigerode

Name Funktion
Skazko, Pavel Cheftrainer
Buckermann, Kevin    Assistenztrainer
Oelke, Antonia Assistenztrainerin
Moersch, Moritz Delegationsleiter
Share

Recent comments

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites