Home / Kurznachrichten / VSK verhängt eine Geldstrafe und Sperre von drei Spielen nach Matchstrafe III

VSK verhängt eine Geldstrafe und Sperre von drei Spielen nach Matchstrafe III 0

Beim Spiel 311 des FD-Pokals Herren am 12.11.2017 zwischen dem PSV 90 Dessau und den ETV Piranhhas Hamburg II, geleitet durch die Schiedsrichter Tim Galetzka und Dario Neitzel, kam es im dritten Drittel (Spielzeit: 09:38) in unmittelbarer Abfolge einer gegen den Beteiligten ausgesprochenen 2-Minuten-Strafe wegen überharten Körpereinsatzes zu  einem unsportlichen Verhalten durch Werfen des Stocks (10-Minuten-Strafe gem. Ziffer 6.10 SPRGK Version 2014) sowie Beleidigungen durch Zeigen des Mittelfingers in Richtung der Zuschauer und einer beleidigenden Äußerung gegenüber den Schiedsrichtern.

Unter Beachtung des vorhergehenden Verhaltens und der Verwirklichung zweier Vergehen der Beleidigung gemäß Ziffer 6.17 Absatz 3 SPRGK Version 2014 ist die Dauer der Spielsperre im Wettbewerb Floorball Deutschland Pokal Herren des Floorball-Verband Deutschland e.V. saisonübergreifend mit 3 Spieltagen schuld- und tatangemessen. § 8 GBO regelt zusätzlich, dass neben einer Spielsperre eine Geldstrafe von mind. EUR 75,00 verwirkt ist. Gemäß § 15 Absatz 1 und 4 f REO kann die Verbandsspruchkammer Geldbußen bis EUR 5.000,00 aussprechen.

In Anbracht des dem Beteiligten vorzuwerfenden Verhaltens ist diese Geldbußen auf EUR 150,00 zu verdoppeln. Die Mithaftungsnahme des Vereines ist zur Durchsetzung der Strafe geboten und wurde mit tenoriert (§ 15 Absatz 2 und 4 f REO).

Share

Recent comments

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites