Home / Allgemein / WM-Quali: Schweden-Deutschland

WM-Quali: Schweden-Deutschland 0

Nitra (Slowakei) 02.02.2018

1.Drittel

Tore: 1:0 G. Fritzell (J. Samelsson) 00:11, 2:0 E. Johansson (A. Hallen) 05:30, 3:0 J. Nilsson (R. Sundstedt) 05:57, 4:0 A. Hallen (R. Enstrom) 12:54, 5:0  S. Palmqvist (A. Sjogren) 13:33, 6:0 K.Hedlund (E. Johansson) 15:01, 7:0 K.Hedlund (R. Enstrom)

Strafen: Schweden 0, Deutschland 0

  • Der in den ersten 15 Minuten das deutsche Tor hütende Nils Hallerstede spielt heute in einem anderen Trikot. Das aktuelle Nationalmannschaftstrikot ist nach dem Waschen verschwunden und so muss ein älteres Modell herhalten.
  • Die Ordnung zu behalten, das ist nach Nationaltrainer Remo Hubacher das Wichtigste, auch im heutigen Spiel. Wie scher das gegen Schweden durchzuhalten ist hat bereits das erste Drittel gezeigt. Situationen in denen das nicht gelungen ist wurden von den Schweden knallhart ausgenutzt.
  • Unser PR und Marketingleiter Mathias Liebing erklärt das es sehr schwer ist externen Medien solche Ergebnisse zu erklären und ihnen klar zu machen, dass das deutsche Team dabei nicht schlecht gespielt hat.

 

2.Drittel

Tore: 8:0 R. Enstrom (A. Hallen) 24:14, 9:0 G. Fritzell (K. Nilsson) 25:26, 10:0 M. Jonsson (G. Fritzell) 27:34, 11:0 E. Johansson (R. Enstrom) 31:17, 12.0 R. Enstrom 35:48, 13:0 R. Sundstedt (T. Gustafsson) 37:30, 14:0 A. Hallen (L. Persson)

Strafen: Schweden 0, Deutschland 0

  • Wieder treffen die Schweden sieben Mal. Auch in diesem Drittel erspielt sich unser Team erspielt sich einige Chancen. Tino von Pritzbuer, Janos Bröker und Niklas Bröker scheitern.
  • Das Spiel ist gut besucht. Unter den Zuschauern sind auch einige österreichische Fans, die das schwedische Team anfeuern. Beim aktuellen Modus der Qualifikation ist das verständlich. So qualifizieren sich auch die zwei besten Gruppendritten und das österreichische Team ist damit direkter Konkurrent.
  • In der 25. Spielminute geht Erik Schuschwary zu Boden. Aber so leicht lässt er sich nicht ausknocken, kurz darauf ist er wieder im Einsatz.

 

3.Drittel

Tore: 15:0 R. Nilsbert (S: Palmquist) 40:22, 16:0 K. Nilsson (R. Nilsberth) 42:15, 17:0 G. Fritzell (S. Palmqvist) 52:19

Strafen: Schweden 1×2, Deutschland 0

  • Maximilian Falkenberger ist jetzt erstmals bei der Quali auf dem Feld. Er spielt in der dritten Reihe für Fabian Diaz de Armas auf der Centerposition
  • Nach einem Stockschlag gegen Erik Schuschwary hat Deutschland das zweite Powerplay im Turnier. Erik Schuschwary, Tino von Pritzbuer – Janos Bröker, Joel Wenning und Matthias Siede  haben zwar zwei gute Abschlüsse, ein Treffer gelingt aber erneut nicht.
  • Zu Ende des Spiels läuft Mike Dietz, der als bester Spieler ausgezeichnet wird, heiß. An der Krake ist kein Vorbeikommen mehr, man sieht viele erstaunte Mienen bei den Zuschauern und Kopfschütteln bei den Schwedischen Stars.

Ergebnisse und Tabelle

Offizielles Spielprotokoll

Re-Live

Bildergalerie

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings