Home / Herren / Neuer Headcoach für Herrennationalmannschaft

Neuer Headcoach für Herrennationalmannschaft

Die Herrenweltmeisterschaft in Helsinki wurde erstmal auf das Jahr 2021 verschoben. Damit war auch Interimsheadcoach Atte Ronkanen seinen Posten los. Jetzt gibt es neues Personal.

Die IFF teilte heute die neuen Spieldaten der Weltmeisterschaften 2021 mit. Auch die Herrenweltmeisterschaft wurde verschoben, auf Dezember 2021. Mit der Mitteilung, dass die WM nicht wie geplant im Dezember 2020 stattfinden kann, gab es neben der terminlichen Änderung, noch eine weitere für die Männernationalmannschaft. Denn durch das Verschieben des Turniers trat der Vertrag mit Interimsheadcoach Atte Ronkanen wieder außer Kraft. Er selbst, als neuer Sportdirektor von Floorball Deutschland, machte sich auf die Suche nach einem Nachfolger. 

Weiterer Coach aus Weißenfels

Fündig wurde Ronkanen im Club des UHC Sparkasse Weißenfels. Martin Brückner wird neuer Headcoach der Herrennationalmannschaft. Der 35-Jährige war lange aktiver Spieler bei Weißenfels, spielte auch einige Saisons als Spielertrainer. Sportdirektor Atte Ronkanen sagt zu dem neuen Chef-Nationaltrainer: „Mit Martin Brückner haben wir eine gute Lösung gefunden. In unserem ersten Treffen haben wir schon gemerkt, dass wir alle gut zusammenpassen. Martin bringt viel Erfahrung aus dem deutschen Floorball, und andere Ansichten als die beiden Co-Trainer mit. So haben wir eine gute Mischung von der deutschen und finnischen Spielweise.“

Zusammen mit den Co-Trainern Ilkka Kittilä und Mika Valtonen, Physiotherapeut Michael Rothgeber und Teammanager Stefan Schmitz ist nun der Staff um die Herrennationalmannschaft komplett. Das nächste Trainingslager der Herren findet zwischen dem 13.11. und 15.11. in Nauenburg statt. 

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings