Home / 1. FBL Herren / Weißenfels und Holzbüttgen mit je neun Punkten nach drei Spielen

Weißenfels und Holzbüttgen mit je neun Punkten nach drei Spielen

Nach zwei Wochenenden sind 15 Spiele in der 1. FBL absolviert

Von Michael Sender

Neun Spiele fanden in der 1. Floorball Bundesliga am Wochenende statt. Das Führungstrio aus Weißenfels, Holzbüttgen und Leipzig legte am Samstagnachmittag mit Torlaune vor. Am Tag darauf pausierte der MFBC, während die beiden anderen weitermarschierten. Weißenfels grüßt von oben, Holzbüttgen jagt von Rang zwei aus.

143 Tore fielen in den insgesamt neun Erstligaspielen am Wochenende. Fast 16 Tore pro Match – das kann sich sehen lassen. Und besonders die Leipziger sind für torreiche Partien gut: Der MFBC siegte 13:1 in Wernigerode. Und die Jungs von der Deutschen Hochschule für Körperkultur ließen bei den Niederlagen gegen Hamburg (7:15) und in Chemnitz (3:11) hinten einiges offen. Liga eins ist für die DHfK Neuland. Nur Wernigerode hat einen schlechteren Start erwischt und liegt auf dem letzten Rang.

Die volle Punktzahl strichen bisher neben Weißenfels und Holzbüttgen auch die anderen Leipziger ein und Hamburg. Kaufering ist das einzige Team mit nur einem absolvierten Spiel nach zwei Wochenenden.

Die detaillierten Statistiken sind im Saisonmanager von Floorball Deutschland zu finden.

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings