Der Aufstieg in die 2.FBL Nord/West und Süd/Ost

2. FBL Nord/West

Wegen des kurzfristig von den Marburger Elchen erklärten Teamrückzugs entfallen die angesetzten Spiele zwischen Marburg und dem BSV Roxel sowie die geplanten Relegationsspiele zwischen dem Verlierer dieser Serie und dem  Tabellensiebten der 2.FBL Nord/West, dem Gettorfer TV. Gettorf verbleibt in der 2. FBL Nord/West.

Der BSV Roxel steigt als kampfloser Sieger der Regionalmeisterschaft Nord/West in die 2. FBL auf, der Tabellenachten Frankfurt Falcons in die Regionalliga ab.

2. FBL Süd/Ost

Aufstiegswillig waren aus der Region Süd die SG Ingolstadt/Nordheim, der FC Stern München und die Sportvereinigung Feuerbach (Stuttgart). Die beiden aufstiegsberechtigten Teams der Region Süd qualifizierten sich bei den süddeutschen Meisterschaft am 01. April  in Ingolstadt. Dabei behielten die beiden bayrischen Vertreter die Oberhand: Der Meister der RL Bayern, SG Ingolstadt/Nordheim schlug dabei die Sportvg Feuerbach mit 4:3 und der bayrische Vizemeister Stern München besiegte den Meister der RL Baden-Württemberg, die DJK Giants Karlsruhe Ost mit 5:2.

Aus der Region Ost meldete mit dem FC Rennsteig Avalanche (Thüringen) ein Team für die 2. FBL Süd/Ost.

Termine

Samstag 22. April, 10:00 Uhr, Paul-Wegmann-Halle, Ingolstadt
SG Ingolstadt/Nordheim vs. FC Stern München 5:6 n.V.

Sonntag, 14. Mai, 15:00, Guts-Muths-Turnhalle, Neuhaus am Rennweg
FC Rennsteig Avalanche vs. SG Ingolstadt/Nordheim 10:11

Samstag, 20. Mai, 16:00 Uhr, Sporthalle  Berufsschule ALS 3, München
FC Stern München vs. FC Rennsteig Avalanche 6:11

 

Modus und Tabelle

Die drei Teams spielen jeweils einmal gegeneinander. Die beiden erstplatzierten Teams steigen in die 2. FBL Süd/Ost auf.

 

1. SG Ingolstadt/Nordheim       2 Spiele 4 Punkte 16:16 Tore

2. FC Rennsteig Avalanche       2 Spiele 3 Punkte 21:17 Tore


3.  FC Stern München                2 Spiele 2 Punkte 12:16 Tore

 

 

Recent comments

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites