Home / 1. FBL Herren / Strafmaß für Krupicka festgelegt

Die Verbandsspruchkammer hat den Spieler der Red Devils Wernigerode, Vota Krupicka, nach einer Tätlichkeit im Finalspiel des Stena Line Floorball Deutschland Pokals für drei Pokalspiele gesperrt. Die Strafe gilt saisonübergreifend, zusätzlich wurde eine Geldstrafe in Höhe von 360 € verhängt.

Die Strafe wird wie folgt begründet: Nach einer Spielsituation zwischen dem Beteiligten und einem gegnerischen Spieler wartete der Beteiligte ab. Nachdem der Ball in Richtung Mitte die Situation verlassen hatte, schlägt er dem Gegner mit dem Ellbogen Richtung Hals. Dabei wurde der gegnerische Spieler nahe am Hals getroffen.

Aufgrund der schwere sowie des zeitlich verzögerten Ablaufs des Vergehens (Abwarten) wird der Beteiligte für die nächsten 3 Pflichtspiele des Pokalwettbewerbs von Flooorball Deutschland gesperrt.

Gegen diese Strafe kann innerhalb von 10 Tagen gemäß REO Widerspruch eingelegt werden.

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings