Home / Kurznachrichten / Änderung der Spielerlizenzgebühren

Änderung der Spielerlizenzgebühren

Der Gesamtvorstand von Floorball Deutschland hat bei seiner Sitzung am 3.11. eine Änderung der Spielerlizenzgebühren, gültig ab der Saison 2016/17 beschlossen. Die Vertreter der Landesverbände, des Bundesligarats sowie der geschäftsführende Vorstand sprachen sich mit großer Mehrheit für einen modifizierten Entwurf auf Basis eines vom Bundesligarat eingereichten  Modells aus.

Ziel der Änderung ist die gerechtere Verteilung der finanziellen Belastungen über alle FD Bereiche. Sie hat keinen Einfluss auf die Höhe der Einnahmen von Floorball Deutschland.  Diese bleiben um einen ausgeglichenen Haushalt und die weitere Entwicklung unserer Sportart sicherzustellen, im Saldo unverändert.

Ab der Saison 2016/17 kostet eine Spielerlizenz (bisherige Sätze in Klammern):

  • 1. Floorball Bundesliga 47,00 € (60,00 €)
  • 2. Floorball Bundeliga 37,00 € (60,00 €)
  • Damen und Herren Regionalliga 19,50 € (12,50 € Erwachsene, 7,50 € Jugendliche)
  • Damen und Herren Verbandsliga 12,00 € (12,50 € Erwachsene, 7,50 € Jugendliche)
  • Jugendligen und Kleinfeldligen 9,50 € (12,50 € Erwachsene, 7,50 € Jugendliche)

Als Regionalligen sind die höchsten Ligen eines regionalen Spielbetriebs definiert. Für jede Spielerin/jeden Spieler ist unverändert nur eine Spielerlizenz kostenpflichtig.

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings