Home / Herren / WM-Quali: Slowenien – Die unangenehme erste Aufgabe

WM-Quali: Slowenien – Die unangenehme erste Aufgabe 0

Die deutsche Floorball-Nationalmannschaft trifft am Donnerstag, den 1. Februar, ab 16 Uhr (zum Livestream) bei der WM-Qualifikation im slowakischen Nitra auf Slowenien. Die Südosteuropäer sind ein unangenehmer Konkurrent – deutlich unangenehmer als Platz 24 in der Vierjahreswertung des Weltverbandes vermuten lässt. Davon konnte sich Remo Hubacher am Mittwoch ein Bild machen, der gemeinsam mit der Mannschaft Sloweniens Auftaktmatch gegen die gastgebenden Slowaken verfolgte. Im Interview hat uns der neue Bundestrainer von seinen Eindrücken berichtet:

Hubacher fehlt zum ersten Turnierspiel nicht nur Maximilian Falkenberger, der sich während des ersten Vorbreitungsspiels im Trainingslager in Tschechien am Rücken verletzt hatte, sondern auch zwei Weißenfelser Akteure. Sowohl Axel Kuch als Philip Jassmann mussten wegen eines grippalen Infekts ihre Turnierteilnahme vorerst absagen. Es scheint unwahrscheinlich, dass sie im Verlaufe der Woche noch zur Mannschaft stoßen.

Konstellation in der deutschen Gruppe

Um die direkte Qualifikation für die Herren-WM im Dezember in Prag zu schaffen, müsste Deutschland mindestens Gruppenzweiter werden. Da Schweden (deutscher Gegner am Freitagabend) als klarer Favorit ins Rennen geht, führt der Weg zu Platz zwei über das direkte Duell  gegen die Slowaken am Samstagabend. Zuvor muss aber erst einmal die unangenehme Startaufgabe Slowenien gelöst werden.

Zum Livestream: Do., 1.2., 16 Uhr Deutschland vs. Slowenien 

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings