Home / Allgemein / Floorball Deutschland startet enge Kooperation mit dem tschechischen Floorballverband

Floorball Deutschland startet enge Kooperation mit dem tschechischen Floorballverband 21

Die Floorball Topnation Tschechien wird Floorball Deutschland bei seinem zukünftigen Entwicklungsprozess unterstützen. Darauf haben sich die Vorstandsmitglieder Frederik Garre und Michael Volling mit Zuzana Svobodova, Projektmanagerin, und Filip Suman, Präsident vom tschechischen Floorballverband, am gestrigen Montag in Prag geeinigt. 

„Primär geht es um den Aufbau nachhaltiger Strukturen in dem Bundesverband von Floorball Deutschland“, so Projektleiter Frederik Garre. „Die Intention der Tschechen liegt auf der Hand. Sie würden ebenfalls von einem besser aufgestellten Floorball-Nachbarn Deutschland profitieren, weshalb sie ihre Hilfe angeboten haben. Wir können von den aus der Vergangenheit gesammelten Erfahrungen des tschechischen Verbandes nur profitieren“, ergänzt Frederik Garre.  

Das gestrige Treffen in der Geschäftsstelle des tschechischen Floorballverbandes war bereits das zweite Treffen zwischen den Nachbarn. Nachdem es sich bei dem ersten Meeting in Düsseldorf noch um ein allgemeines Kennenlernen gehandelt hat, wurden bei dem zweiten Meeting bereits die „Ist-Situation“ von Floorball Deutschland analysiert und Ziele für die kommende Zusammenarbeit formuliert.

„Die ersten Gespräche verliefen gut. Wir sind schnell auf einen Nenner gekommen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, erzählt Vorstandsmitglied Michael Volling.

Die nächsten Schritte des Projektes wurden bereits abgesprochen und terminiert.

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings