Home / Kurznachrichten / Tätlichkeit im Pokal – VSK sperrt Spieler für 2 Spiele

Tätlichkeit im Pokal – VSK sperrt Spieler für 2 Spiele 2

Am 21.12.2019 kam es während der letzten Sekunden des FD-Pokalspiels zwischen dem TV Eiche Horn Bremen und den ETV Piranhhas Hamburg zu einer hitzigen Situation, welche eine rote Karte für einen Spieler des TV Eiche Horn Bremen zur Folge hatte.

In unmittelbarer Nähe eines Schiedsrichters kam es zu gegenseitigen Provokationen, die in einer Tätlichkeit mündeten. Die Schiedsrichter griffen erst nach der Tätlichkeit in die Situation ein.

Hierfür verhängte die VSK eine Spielsperre für die nächsten 2 Pokalspiele sowie eine Strafgebühr in Höhe von 75,00 EUR.

Mit dieser Entscheidung führt die VSK ihre bisherige Rechtsprechung zu Vergehen im Zusammenhang mit Nachtreten/Nachhaken fort, orientierte sich jedoch unterhalb des sonst üblichen Strafrahmens.
Zugunsten des Spielers würdigte die VSK insbesondere die vorangegangenen gegenseitigen Provokationen sowie das späten Eingreifen der Schiedsrichter. Die Einzelheiten können der veröffentlichten Entscheidung entnommen werden, die jedoch nur eine Kurzbegründung enthält.

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings