Home / 1. FBL Herren / 1. FBL: Weißenfels und Leipzig holen volle Punkteausbeute

1. FBL: Weißenfels und Leipzig holen volle Punkteausbeute 4

Von Michael Sender

Nach knapp einmonatiger Spielpause meldeten sich Weißenfels und Leipzig formstark in Liga 1 zurück. Das Spitzenduo holte am Wochenende sechs Punkte. Verfolger Chemnitz gewann eines seiner beiden Spiele.

Spitzenreiter UHC Sparkasse Weißenfels fertigte am Samstag die Piranhhas aus Hamburg mit 12:3 ab. Am Sonntag tat sich der Unihockey Club in Wernigerode ein wenig schwerer. Zwei Tore im Anfangsdrittel durch Jonas Henschler (7.) und Matthias Siede (18.) sowie zwei im letzten Drittel bescherten dem Meisterschaftsanwärter einen 4:1-Sieg.

Leipzig war in beiden Auswärtsspielen in Torlaune: Samstag in Berlin gab es eine 14:2-Party, Sonntag in Chemnitz einen ordentlichen 11:6-Sieg. Einen geglückten Einstand feierte dabei Zugang Aleksi Juhani Tiilola mit drei Toren und zwei Vorlagen. Die Floor Fighters Chemnitz hatten zuvor einen 11:7-Dreier gegen Schlusslicht Kaufering eingefahren.

Weißenfels ist mit 38 Punkten unangefochten an der Spitze. Verfolger Leipzig (30) hat acht Zähler Rückstand. Chemnitz ist mit 27 Zählern in Lauerstellung. Holzbüttgen als Vierter ließ bei der 5:6-Overtime-Niederlage gegen Wernigerode Punkte liegen. Aufsteiger Schriesheim hat sich durch einen hart erkämpften 10:9-Heimerfolg gegen Bonn auf Rang fünf verbessert. Die Sonntagsbegegnung der SSF Dragons Bonn gegen Holzbüttgen musste wegen Unwetterwarnungen abgesagt werden.

Detaillierte Statistiken sind im Saisonmanager von Floorball Deutschland zu finden

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings