Home / 1. FBL Damen / Damen-Bundesliga: Red Devils schlagen Lady Piranhhas deutlich, Dümpten gewinnt in Bonn

Damen-Bundesliga: Red Devils schlagen Lady Piranhhas deutlich, Dümpten gewinnt in Bonn

Von Anna-Lena Fricke

Mit zwei Partien am vergangenen Wochenende starteten die Bundesliga-Floorballerinnen in die Saison 2020/21.

Die Red Devils Wernigerode und die ETV Lady Piranhhas Hamburg zündeten in der Eröffnungspartie ein wahres Torfeuerwerk mit zwanzig Treffern.

Das Spiel zwischen den am Ende punktgleichen Tabellennachbarinnen der letzten Saison versprach spannend zu werden, wobei die Damen aus dem Harz am Samstag in der heimischen Halle beim 13:7 doch sehr deutlich die Nase vorn hatten. Bereits nach 15 Spielsekunden traf Luisa Diesener zu ihrem ersten Saisontor für die Red Devils, im ersten Drittel hielten die Hamburgerinnen die Partie jedoch noch im Gleichgewicht.

Nach dem zweiten Drittel und zwischenzeitlich sieben von Hamburg unbeantworteten Wernigeroder Toren waren die Würfel beim Stand von 10:5 allerdings so gut wie gefallen. Den erfolgreicheren Saisonstart erwischten somit die Damen der Red Devils und besonders die fünffache Torschützin Luisa Diesener.

Zeitgleich mussten sich in Bonn die Damen der SSF Dragons den Dümptener Füchsen mit 1:4 geschlagen geben. Beste Torschützin war hier Anna-Lena Best mit 2 Toren, den Ehrentreffer für die Gastgeberinnen erzielte Jana Feix.

Die detaillierten Statistiken sind im Saisonmanager von Floorball Deutschland zu finden.

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings