Home / Allgemein / Absagen? Nicht mit uns!

Absagen? Nicht mit uns!

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde durch das anhaltende Infektionsgeschehen in der Welt sehr gerätselt, was diese Lage für Auswirkungen auf das große WM-Jahr 2021 haben würde. Nun steht fest: Absagen gibt es (erst einmal) nicht!

Besonders im Fokus standen dabei nun die beiden U19-Weltmeisterschaften, die uns ab Ende April unterhalten sollten. Begonnen hätten die U19-Herren am 28.04. in Brno, Tschechien. Die Entscheidung, diese Weltmeisterschaft zu verschieben, wurde bereits Anfang März getroffen. Nun werden sich die Teams vom 25. – 29. August in Tschechien treffen, um dort um den Titel zu kämpfen.

Die U19-Damen hätten im Anschluss an die U19-Herren, also vom 05.05. bis 09.05., ihre Weltmeisterschaft in Uppsala, Schweden ausgetragen. Im Gegensatz zu den Herren müssen die Damen schon die dritte Verschiebung ihrer WM in Kauf nehmen. Ursprünglich war diese nämlich für Mai 2020 angesetzt, wurde dann aber coronabedingt erst in den September 2020 und dann in den Mai 2021 verschoben. Leider lässt die derzeitige Lage jedoch nicht zu, dass wir schon im Mai von den U19-Damen unterhalten werden können. Unsere U19-Damen werden uns jetzt erst vom 01. – 05. September in Schweden begeistern können. Es wird davon ausgegangen, dass durch den nun größeren Impfzeitraum die Möglichkeiten für die Austragung einer Weltmeisterschaft verbessert werden. In Kauf genommen werden soll in Zukunft auch, dass nur eine reduzierte Anzahl an Teams die WM bestreiten und dass es finanzielle Verluste gibt.

Es bleibt also weiter abzuwarten. An den Austragungen der Damen – und Herren-Weltmeisterschaften wurde zunächst nichts verändert, da diese erst zum Ende des Jahres stattfinden sollen. Hoffen wir, dass sich die Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten (floorball-)freundlicher entwickelt und wir bald wieder Bälle im Netz landen sehen.

Text: Lena Vogt

Share

Comments are closed.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites

Privacy Policy Settings