Home / Floorball Deutschland-Pokal / Andreas Kronenberg: „Es ist wichtig, dass in die Ausbildung guter Trainer investiert wird“

Andreas Kronenberg: „Es ist wichtig, dass in die Ausbildung guter Trainer investiert wird“ 5

Neben Floorball Deutschland Schatzmeisterin Bettina Heinzmann (Fördermittel für Vereine und Verbände) und Moritz Moersch (Das Perspektivteam U19 Damen-Nationalteam) konnte Floorball Deutschland mit Andreas Kronenberg (Aus dem Verein eine Marke machen und Ausbildung first!) einen weiteren interessanten Referenten für den final4workshop gewinnen. Der Schweizer ist NLB-Spieler und Geschäftsführer von KRONA moments, einem Unternehmen., welches sich auch in Deutschland um die Sportart Floorball verdient machen will. Wir haben mal nachgefragt.

Anmeldung

Ja, ich möchte gerne an einem/den Workshop/s teilnehmen

Andreas Kronenberg, wenn im internationalen Floorball von Deutschland gesprochen wird, ist oft vom schlafenden Riesen die Rede. Welches Potential siehst du für Deutschland, dass ja in einigen belangen immer noch ein Floorball-Entwicklungsland ist? 

Ich sehe im Deutschen Floorball Sport grosses Potential. Vor allem die Grösse des Landes und das effektive Spielerpotential bringt grosse Chancen mit sich. Nun ist es wichtig, dass in die Ausbildung guter Trainer investiert wird, damit junge Talente die nötige Förderung erhalten können und somit dem Sport erhalten bleiben.

Beim Stena Line final4 bist du als Vertreter deiner Firma KRONA moments vor Ort. Welchen Service kannst du deutschen Vereinen und Verbänden anbieten? 

Man kann unser Unternehmen auch als eine Art Coach betrachten. Unser Ziel ist es, den Vereinen in jeglicher Hinsicht Unterstützung zu bieten. Einerseits in der Ausbildung der Trainer, sei es mit Theoretischen Workshops und Lehrgängen, aber auch im direkten Bezug mit den Kindern vor Ort in den Sporthallen. Darüber hinaus helfen wir Events zu etablieren und zu konzeptionieren sowie bei der Vermarktung die richtigen Instrumente, abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse einzusetzen. Ganz wichtig ist, dass man die Vereine und Verbände individuell betrachtet.

Als Spieler bist du in der NLB aktiv. Inwiefern nutzt dir für deinen Job außerhalb der Bande die Praxiserfahrung auf dem Spielfeld? 

Als aktiver Spieler kann ich oft gewisse Entscheide von Spielern besser verstehen. Ich kann ihnen dadurch auch praxisnahe Optionen aufzeigen, wie sie mit verschiedenen Spielsituationen besser umgehen können.

 

Mehr Informationen: www.krona.ch

final4workshop: Schwerpunkte sind Ausbildung, Marketing und Nachwuchsförderung

 

Recent comments

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites